"Boutique der Nächstenliebe"


Die Kleiderkammer der Gemeinde,„Boutique der Nächstenliebe“genannt, muss leider vorerst geschlossen bleiben.
 
Wenn Sie von entsprechenden Räumlichkeiten wissen oder über solche verfügen, bitten wir Sie um Information an das Pfarrbüro unter Tel. 4418 oder pfarramt@st-peter-und-laurentius.de.
Die Gremien der Pfarrgemeinde und das Team der Kleiderkammer wären sehr dankbar, denn wir würden diese gut angenommene und intensiv genutzte Einrichtung gerne möglichst schnell wieder öffnen. 

Schon seit mehr als  20 Jahren war die Kleiderkammer in der Hauptstr. 138 untergebracht.
Angenommen wurden gut erhaltene Kleidung, Unterwäsche, Schuhe, Bettwäsche, Handtücher, Gardinen, Spielzeug, Geschirr, Töpfe, Stoffe, Wolle, usw.
Ausgegeben wird an Personen mit geringem Einkommen, Aussiedler, Asylbewerber sowie Personen, die Angehörige in Ländern mit hoher Anzahl Bedürftiger unterstützen.

Es können sich aber auch andere Interessenten bei uns umsehen. Die Sachen werden gegen eine kleine Gebühr abgegeben. Der Erlös kommt caritativen Organisationen zu Gute.
Trotz intensiver Bemühungen konnten noch keine neuen passenden Räume gefunden werden. 


Ein großer Teil der Sachen wird an die Kindertafel Essen, das Friedensdorf und an andere Organisationen weitergeleitet.
Die Kleiderkammer wird ehrenamtlich betrieben.
 

 

Die guten Geister der Kleiderkammer...... Ihnen ein herzliches "Vergelt's Gott"

Weitere Informationen erhalten Sie im Pastoralbüro St. Peter
Tel. 02054 / 44 18.
Interessierte sind herzlich eingeladen, sich die Kleiderkammer anzusehen. Über Personen, die uns helfen können, würden wir uns sehr freuen. Dem gesamten Team macht die Arbeit und der Kontakt mit den Menschen viel Freude.

 

 

Auf der Startseite stehen die Annahme und Ausgabe -Termine

 

          Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki                                     Weihbischof Ansgar Puff 

   

 Dürfen wir es zulassen, dass wir Menschen ertrinken lassen, nur um unseren Reichtum zu schützen?
Als Christen müssen wir uns schämen das uns keine bessere Lösung einfällt.....

Selbst die Seenotrettung wird nicht wie sonst üblich eingehalten! 

"Wer sich in den Dienst unserer schwächeren Brüder und Schwestern stellt, erfährt die Freude einer Liebe, die keine Hintergedanken hat."
Papst Franziskus